BERUFSORIENTIERUNG

Der Leitsatz der MS 5 in der Berufsorientierung ist in allen Gegenständen der 7. und 8. Schulstufe:

Berufsorientierungdarf für die Schülerinnen und Schüler keine Tagesentscheidung sein, es ist ein langer Prozess.“

In diesem Prozess werden die Schüler und Schülerinnen ab der 7. Schulstufe in allen Gegenständen abwechselnd mit Inhalten, Übungen und Workshops begleitet.

Unterstützt wird diese Arbeit von der Berufsorientierungslehrerin, die auch für die Organisation der einzelnen Veranstaltungen und für die Informationen zuständig ist.

 

Es wird in diesem Zusammenhang eng mit dem BBO - Kärnten, der AK, der WKO aber auch mit der pädagogischen Hochschule zusammen gearbeitet, bei Bedarf wird die NMS auch von Autark unterstützt.

 

In der 7. Schulstufe beginnt es mit dem Besuch des BIZ, gefolgt von vielen Informationen vor allem in Deutsch und Geografie. Die Schüler und Schülerinnen konnten nach Interesse heuer an der Veranstaltung „Berufsspionage“ teilnehmen. Da haben Betriebe ihre Türen für interessierte Schüler und Schülerinnen und deren Eltern geöffnet. Auch von der WKO wurde das Angebot angenommen, dass zwei Gastronomen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort standen und in einem weiteren Teil wurde den Schülerinnen und Schülern auch ein praktischer Teil in der Schulküche angeboten.

 

Es wird jedes Jahr eine Berufsmesse in der MS veranstaltet, in der Eltern und Schüler mit den Vertretern der mittleren und höheren Schulen persönlich Kontakt aufnehmen können.

Den Schülern und Schülerinnen wurde auch der Besuch der „Lehre on Air“angeboten, um Informationen zu sammeln und um vor Ort gleich an verschiedenen Tätigkeiten die eigenen Fähigkeiten auszuprobieren.

 

In der 8. Schulstufe besuchen alle Schülerinnen und Schüler das TAZ, um ihre Stärken und Fähigkeiten zu testen, die dann in einem Dekret aufgezeichnet werden.

 

Es wird auch je nach späterem Berufswunsch bzw. Schulwunsch eine Berufsorientierungswoche absolviert. In der in verschiedensten Beruf der Alltag und die Herausforderungen eruiert werden können.

 

Unterstützend dazu werden im Geografieunterricht anhand der persönlichen Portfolioarbeiten auch allen anderen Mitschülern und Mitschülerinnen die Erfahrungen bekannt gegeben.

Es wird auch mit der Mappe der AK „My future – Schritt für Schritt zum Wunschberuf“ gearbeitet.

 

Die Schülerinnen und Schüler werden in der BO insgesamt mit allem Wissen versorgt, dass ihnen die weitere Schullaufbahn bzw. Berufswahl erleichtert.

IMG_20181206_111857.jpg
IMG_20181205_084736.jpg
IMG_20181205_103534.jpg
IMG_20181205_110445_2.jpg